Willkommen Zuhaus‘

Für ein kreatives und nicht aufhören zu denkendes Gehirn ist es wirklich schwer ein wenig Ruhe zu finden. Man möchte so viel tun, so viel zeigen und errichten. Doch irgendwie wird es nichts Halbes und nichts Ganzes.
Viele Ideen kamen und ebenso viele gingen wieder. Es wurde geplant, geschrieben, gefreut. Und wieder verworfen.

So oder so ähnlich kann man den Prozess des Sommers beschreiben. Ich wollte endlich wieder kreativ sein, schreiben, fotografieren und und und. Mein Blog sollte in einem neuen Glanz erstrahlen – oder doch gleich eine Webseite? Viele Dinge probierte ich aus, warf sie wieder in den Papierkorb und versuchte es erneut.

Was ist nun dabei raus gekommen?
Nunja, ich würde sagen ein bunter Blumenstrauß. Es ist Fakt, dass ich endlich wieder bloggen will. Und das auch regelmäßig. So viele Dinge in meinem Kopf die ich der Welt zugänglich machen möchte. Nur war irgendwie nie der richtige Zeitpunkt da um es auf alle loszulassen.
Da – wie ich feststellen konnte – es eigentlich keinen richtigen Zeitpunkt gibt, mach‘ ich es jetzt einfach.

Was hat sich geändert?
Das weiß ich leider auch noch nicht so wirklich. Fest steht, dass ihr bei mir keine festen Themengebiete mehr vorfinden werdet. Klar, werden sich Posts über XY Dinge vermehrt zeigen, aber ich möchte nicht klipp und klar sagen „ich blogge nur über DIY“ oder ähnliches. Das bin nicht nur ich. Denn klein Mimi mag auch Planer, Bücher, selbstgeschriebene Geschichten. Ich mag Rezepte und Erfahrungsberichte. Da ich von Anfang an der festen Überzeugung war, dass mein Blog keine Ausstellung, sondern eher ein Wohnzimmer ist, möchte ich dies jetzt auch umsetzen.

Ich hoffe ich kann den Ein oder Anderen für meine Ideen begeistern.

Mit viel Liebe,
eure Mimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*