[Unboxing] Fairyloot Februar 2019 – Beast & Beauty

Es ist wieder so weit: Die Fairyloot für den Monat Februar ist wieder bei mir angekommen. Mein Unboxing könnt ihr auf meinem Youtube Kanal sehen.

Fairyloot ist eine monatliche “Subscription”-Box. Das heißt sie kommt monatlich zu euch nach Hause und läuft jeden Monat unter einem anderen Thema. Im Februar 2019 ist das “Beast & Beauty”.

Das erste Item der Box war ein großes Stoffplakat, welches man als Wanddekoration oder auch als Tagesdecke verwenden kann. Ich habe mich dafür entschieden sie als Wanddeko in meinem Arbeitszimmer zu nutzen, somit hängt dies ab sofort in meinen Videos als Hintergrund. Das Ganze stellt die Ball-Szene von “Die Schöne und das Biest” dar. Es handelt sich hierbei um eine Illustration von Sweet Sequels.

Als nächstes befand sich ein Trinkbecher aus Plastik in der Box (natürlich mit passendem Strohalm). Das Design ist von Taratjah und KDP Letters. Der Tumbler glitzert sehr schön, da so eine Art Konfetti mit eingearbeitet wurde.

Eine kleine Keramikschale mit passendem Spruch ist das nächste Item aus der Fairyloot. Entweder man stellt sie direkt auf den Nachttisch und lagert diverse Schmuckstücke drin, oder man benutzt sie als praktisches Schälchen für Teebeutel die lang genug gezogen haben. Dieses Design stammt von Drop And Give Me Nerdy.

Das vegane Roll-On Perfüm ist das nächste Produkt aus der Box. Es riecht nach Grünen Tee und Vanille. Ein wirklich sehr angenehmer Duft, welcher praktisch verpackt wurde. Das Parfüm wurde von Little Hearts Gifts hergestellt.

Von IceyDesigns stammt der kleine Pin mit der uns sehr bekannten Rose des Biestes.

Auf Instagram findet ihr Lorena Lammer, auch bekannt als amaretta_, welche das Print von Bell entworfen hat.

Die Tarot-Karten sind – wie im Video schon erwähnt – zum dritten Mal in Folge in der Box. Natürlich sind es jedes Mal andere Charaktere. Die Subscriber von Fairyloot konnten in einer Instagram Umfrage abstimmen, welches Fandom auf die Karten sollte. Gewonnen hat “A Court of Thorns and Roses”. Somit sehen wir in der Februar Box Rhysand und Morrighan. Gezeichnet hat diese Emily Haynes, zu der ich leider keinen Link gefunden habe.

Und das letzte und wichtigste Item ist natürlich das Buch. Auch dieses sollte natürlich immer zum Thema der Box passen. Daher ist es dieses Mal “A Curse So Dark and Lonely” von Brigid Kemmerer geworden. Dieses Buch ist ein modernes Schöne und das Biest Re-Telling und ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte.
Normalerweise haben die Fairyloot Bücher ein exklusives Cover. Da ich in bewegten Bildern dieses Buch noch nicht gesehen habe, kann ich dies nicht ganz bestätigen. Denn auf Fotos sehen die Cover fast identisch aus. Aber es ist ein Signierter Sticker dabei, den man sich in das Buch kleben kann. Oft sind die Bücher der Fairyloot aber auch direkt signiert.

Zum Buch dazu waren diverse Lesezeichen und die Fairyscoop, also so eine Art Newsletter zu der aktuellen und nächsten Box.

Das Thema der Fairyloot März 2019 wird “Facourites” sein. Es handelt sich dabei um die 3-year-Anniversary Box und wird diesmal zwei Bücher beinhalten. Was das genau sein wird, werden wir im März erfahren!

Author Lisa

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*