[Rezension] Wie das Feuer zwischen uns

Werbung

Titel: Wie das Feuer zwischen uns
Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Seiten: 384
Preis: 12,90€

Logan musste in seiner Kindheit alles miterleben, was man als Kind nicht erleben möchte. Den einzigen Menschen den er vertraut sind seine beste Freundin Alyssa und seinen Halbbruder Kellan.
Die Freundschaft zwischen Alyssa und Logan wird aber auf eine harte Probe gestellt, als sie sich ihre Liebe zueinander eingestehen. Aber Logan kommt von seinen alten Mustern nicht los, fällt immer wieder zurück. Und so will und kann er nicht weiter machen. Also dreht er seinem bisherigen Leben den Rücken zu und verschwindet.
Bis an dem Tag, an dem sein Bruder heiraten möchte.

Brittainy C. Cherry ist mittlerweile für ihre herzzerreißenden Romane bekannt. So auch für diesen. Sie trifft durch ihren tollen und flüssigen Schreibstil das Herz des Lesers und dieser kann und will einfach nicht aufhören zu lesen.
Die Gefühle der Protagonisten fühlen sich sehr echt an, man leidet wirklich mit ihnen mit und hofft einfach nur auf einen guten Ausgang. Beziehungsweise möchte man die zwei auch einfach gern mal in den Arm nehmen und fest drücken.
Leider muss ich sagen, dass das Cover mir nicht wirklich gefällt. Es bringt nicht einmal ansatzweise das zum Ausdruck, was man Innen vorfindet. Auch wenn ich weiß, dass das sowieso sehr schwer ist, wäre ich froh um ein etwas anderes Cover gewesen.
Aber ich habe schon gesehen, dass die Cover im Original auch ähnlich sind.

Alles in Allem ein fünf Sterne Buch!

Vielen Dank an NetGalley und dem Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Author Mimi

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*