Neuzugänge Januar 2018

Das Jahr 2018 ist noch nicht einmal wirklich alt und schon kommen wieder die ganzen „Neuzugänge“ Posts und Videos. Man könnte meinen wir Buchverrückten machen den ganzen Tag nichts anderes, als uns irgendwo auf die Lauer zu legen und nur zuzuschnappen, wenn ein Buch unserer Wahl an uns vorbei läuft. Aber so ist es bei den Meisten sicherlich nicht, wir sind ja schließlich auch nicht im wilden Dschungel (wäre auch gruselig im Moment… wen man da alles treffen kann 😉 )

Auch ich habe im Januar nichts anbrennen lassen und dank meines Geburtstages ist das Alles irgendwie ein wenig explodiert. Aber ich möchte auch nicht lange drumherum reden, sondern euch meine Neuzugänge nennen!

Anfang des Monats musste ich bei Arvelle zu schlagen. Denn auf einmal gab es dort so viele tolle Dinge die ich unbedingt haben musste.

„Zeitenzauber – Die magische Gondel“ und „Zeitenzauber – Die goldene Brücke“ von Eva Völler zogen dabei bei mir ein.
Denn es gibt aktuell so viele die in höchsten Tönen von dieser Reihe sprechen, also dachte ich mir, dass ich mir die verfügbaren Bände direkt mal schnappe!

Mit der gleichen Bestellung kam auch „Faking it“ von Cora Carmek bei mir an. Um dieses Buch bzw um ihre Reihe schleiche ich mich schon lange. Nun war aber der Moment gekommen bei dem ich zu griff.
Bei New Adult Romanen bin ich sehr kompliziert. Bestes Beispiel dafür ist, dass mir „Rock my Heart“ von Jamie Shaw gar nicht gefiel, es aber medial durch die Decke ging. Es darf für mich nicht zu platt sein, nicht nur um Anzüglichkeiten und Sex gehen, sondern da muss mehr dahinter stecken. Ich hoffe ich bin bei „Faking it“ da an der richtigen Adresse.

Der eigentliche Grund meiner Bestellung war aber „Auf immer gejagd“ von Erin Summerill. Es wurde ja viel Promotion um dieses Buch im Blogger und Youtuber Bereich gemacht und somit wurde auch mein Interesse geweckt. Da ich aber nicht der Freund von Hardcover Büchern bin (bzw war? Langsam entdecke ich deren Vorzüge) und ich mir bei dem Neupreis zwei Mal überlege ob ich das wirklich haben muss geriet es wieder in Vergessenheit. Bis ich es bei Arvell gesehen habe. Long story short: Ich habe es jetzt!

Neben diesen vier Büchern bestellte ich mir auch diverse Manga mit. Eigentlich nur um meine Reihen zu vervollständigen.
Deshalb bestellte ich aus dem „Attack on Titan“ Universum folgende Titel:

  • Lost Girls 1
  • Short Play
  • Befor the Fall 7

Ich liebe diese Anime und Manga Reihe wirklich sehr, aber so langsam komme auch ich mit allen Pre- und Sequals nicht hinterher (und der Platz dafür wird auch immer weniger).

Als letztes von dieser Bestellung durfte noch der Manga „Personal Paradise 1“ von Melanie Schober bei mir einziehen. Hier sprach mich einfach das Cover an und für die zwei oder drei Euro konnte ich nicht nein sagen!

Das nächste Mal schwach geworden bin ich bei der Mängelexemplar-Kiste von Kaufland. Hier nahm ich drei Titel wieder mit.
„Bourbon Kings“ war eigentlich nie eine Nummer für mich. Ja, es klang immer interessant und ich hörte von diesem Buch nur Gutes, aber richtig überzeugen konnte es mich zum Erscheinen nicht wirklich. Jetzt war jedoch der gute Preis ein Argument für den Kauf und so gab ich J.R. Ward diesmal eine Chance mich zu überzeugen.
Von Cecilia Ahern besitze ich schon viele Bücher, da meine Mutter mich früher auf den Geschmack ihrer Werke gebracht hat. Allerdings fehlten mir noch „Der Ghostwriter“ und „Der Glasmurmelsammler“ in meiner Sammlung und so bekamen auch die zwei Schätze ein neues zu Hause.
Und zu guter letzt nahm ich noch „Nothing less“ von Anna Todd mit. Dazu gibt es eine mehr oder weniger lustige Geschichte, denn ich versuche die komplette Reihe nur durch solche Aktionen von Supermärkten zusammen zu bekommen. Denn lustiger weise ist jedes Mal ein anderer Teil dieser Reihe mit dabei.

Ich mache auch gleich weiter mit den Büchern, Manga folgen in reiner Aufzählung dann am Schluss.
Natürlich musste auch „Verliere mich. Nicht“ von Laura Kneidl bei mir im Regal stehen. Den ersten Teil dieser Reihe habe ich kurz nach dessen erscheinen ja gelesen und bin jetzt mehr als gespannt wie es weiter gehen wird.
Dahin gegen „Nur noch ein einziges Mal“ von Colleen Hoover fast ein Blindkauf war. Das Cover sah toll aus und es ist eben von Colleen Hoover! Mittlerweile habe ich mir aber ein paar Meinungen dazu angehört und durchgelesen und freue mich nun umso mehr auf dieses Buch.

Dann erfuhr ich, dass Thalia wieder Mängelexemplare hat. Warum eigentlich alle immer auf einmal? In der ersten Filiale bin ich auf „Shadow Falls Camp – Erwählt in tiefster Nacht“ von CC Hunter gestoßen. Der erste Band dieser Reihe steht noch ungelesen in meinem Regal, aber wie das so ist schnappt man bei einem günstigen Folgeband doch direkt zu. In einer anderen Filiale fand ich dann noch „Driven – Bittersüßer Schmerz“ von K. Bromberg, ebenfalls ein Folgeband bei dem der erste schon bei mir steht.

Auch im Januar sind ein paar Rezensionsexemplare bei mir eingezogen. Über das Portal NetGalley, bei welchem man digitale Leseexemplare bekommt, sind drei Titel bei mir eingezogen.
„Sag den Wölfen, ich bin zu Hause“ von Carol Rifka Brunt (VÖ: 23. Februar 2018) hat mich nicht nur vom Cover her direkt angesprochen. Es geht um Verlust und wie man mit ihm umgehen kann. Eine eher etwas untypische Lektüre für mich, aber ich möchte ja 2018 über meinen Tellerrand schauen.
Über den NetGalley Newsletter habe ich erfahren, dass zwei Titel von Nicole Obermeier aus dem New Adult Genre für kurze Zeit zu haben sind. „Milka & Liz Verlier dein Herz“ und „Ben & Judy Riskier dein Herz“ heißen die beiden Werke und ich bin gespannt was mich erwartet.
Als letztes Rezi-Exemplar für Januar kam „Unter einem Banner“ von Elea Brandt in mein Postfach. Diesen ritterlichen LGBT Roman habe ich von der Autorin selbst zugeschickt bekommen (auf Anraten ihres Verlags-Kollegen Justin C. Skylark, von dem ich ja auch mein Sommerhighlight 2017 zugeschickt bekommen hatte) und bin auch schon fleißig am Lesen. So viel kann ich schon mal sagen: Es ist für mich was ganz Neues und total Spannendes!

Und jetzt zum Abschluss kommt noch meine Aufzählung der neuen Manga. Dann haben wir es geschafft und ich muss nicht ständig darüber nachdenken wie das alles nur passieren konnte!

  • „Beasts of Abigaile 1“ – Aoki Spica
  • „Beasts of Abigaile 2“ – Aoki Spica
  • „Your Name 1“ – Makoto Shinkai
  • „Your Name 2“ – Makoto Shinkai
  • „Anonymous Noise 1“ – Ryoko Fukuyama
  • „Love whisper in the rusted night“ – Ogeretsu Tanaka
  • „Miyako – Auf den Schwingen der Zeit 2“ – Kyoko Kumagai
  • „Miniature Garden of Twindle 1“ – Machico Chino
  • „Citrus 6“ – Saburouta

Ich habs! Das sind alle Neuzugänge im Januar. Jetzt im Februar wird es deutlich weniger, denn die Buchmesse ist ja schon im März und da möchte ich meine Reserven sparen 😉

Vielleicht ist bei meinen Neuzugängen etwas spannendes für euch dabei.
Eure Mimi ♥

Author Mimi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*