[MangaTalk] éclair – Girls love Anthologie

Quelle: http://comicgate.de/aktuelles/frisch-aus-der-druckerei-dezember-2018/

Bei den ganzen Rezensionen die die letzte Zeit online kamen wird es Zeit, das Ganze mal wieder aufzulockern.
Den “BookTalk” kennt ihr sicherlich schon. Aber ich lese ja nicht nur Romane, sondern auch Manga. Deshalb dachte ich, es wäre ganz lustig auch über Manga zu sprechen.

Fakten zum Manga

Name: éclair – Girls Love Anthologie
Verlag: altraverse
Genre: Shojo-Ai / Girls Love / LGBT
Seiten: 192
VÖ: 20. Dezember 2018
Preis: 12,-€

Worum geht es?

In diesem Manga befinden sich mehrere Kurzgeschichten rund um das Thema “Girls Love” von verschiedenen Mangaka. Dabei geht es hier nicht unbedingt um expliziten Bilder, sondern um die ersten zarten Berührungen der Mädchen.

Meine Meinung

Wer mich schon länger kennt weiß, dass ich vor vielen Jahren eine der wenigen Menschen war, die alle Girls Love Manga besaß die hier in Deutschland erschienen sind. Danach stellte ich fest, dass aber auch da nicht alles meinen Geschmack entspricht und sammelte nicht mehr alles aus diesem Genre.
Mittlerweile – ein paar Jahre später – schaue ich mir diese Manga auch genauer an bevor ich sie kaufe. Diese Anthologie sprach mich aber an, weil verschiedene Zeichner kurze Geschichten hier veröffentlicht haben.
Mir haben nicht alle Geschichten gefallen. Genau genommen nur ein sehr kleiner Teil. Das liegt aber daran, dass oft der Zeichenstil mir nicht gefallen hat. Es war aber auch eine Geschichte dabei, die ich des Titels wegen nicht mochte (“Meine süße Bitch”).
Ich finde, dass dieser Manga für die Leute gut ist, die sich mal an dieses Genre heranwagen wollen. Dafür sind die Geschichten perfekt!

Habt ihr schon einmal Girls Love Manga gelesen? Oder soll ich mal meine Lieblinge aus diesem Genre vorstellen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Author Mimi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*