Lesejahr 2017

Hallo meine Lieben,

das Jahr 2017 ist schon ein paar Tage vergangen und in diesen Tagen habe ich mein Lesejahr 2017 in eine Statistik zusammen gefasst.
Manche mögen sowas bestimmt langweilig oder unwichtig finden. Ich dagegen bin ein großer Fan solcher Beiträge und Videos. Nicht, weil ich mich mit jemandem vergleichen möchte, sondern weil man sich so vor Augen führen kann, was man geschafft hat. Man könnte sagen diese Daten beruhigen und motivieren mich gleichermaßen.

Statistik
Gelesene Bücher: 50
Gelesene Seiten: 16.864 Seiten
Durchschnittliche Seiten pro Tag (365 Tage): 46,2 Seiten
Highlights: „Feel again“ – Mona Kasten, „Sein schönster Sommer“ – Anthologie
Flops: „Rock my Heart“ – Jamie Shaw, „Noch so eine Tatsache über die Welt“ – Brooke Davis

Außerdem habe ich mir ein paar Fragen überlegt mit denen ich das vergangene Jahr reflektieren kann. Es war wirklich sehr spannend nochmal zurück zu blicken und mir vor Augen zu führen was ich an den Geschichten mochte und was nicht.
Deshalb: ab dafür!

Welches Buch, das ich dieses Jahr gelesen habe, würde ich gern noch einmal lesen?
„Feel again“ von Mona Kasten

Habe ich dieses Jahr etwas neues für mich entdeckt?
Meine Liebe zu dem Genre „New Adult“ habe ich dieses Jahr wirklich entdeckt. Zwar hatte ich 2016 schon die „Secrets“ Reihe angefangen, aber erst dieses Jahr entdeckte ich meine „New Adult“ Autoren die mir genau die Geschichten lieferten, die ich so gerne lesen möchte.

Mein Lieblingscharakter dieses Jahr?
Definitiv Isaac aus Monas „Feel again“. (Man merkt, dass mir dieses Buch so unglaublich gut gefallen hat, oder?)

Wie steht es um meinen SuB?
Er ist definitiv explodiert. Genaue Startzahl hatte ich aber nicht. Ende des Jahres lag mein SuB allerdings bei 65 Büchern. Da sind E-Books und Manga nicht mir eingerechnet.

Habe ich 2017 versucht bei Challenges mitzumachen?
Ja, ich wollte bei der „Lies dich nach Hogwarts“-Challenge mitmachen. Leider ging es wegen Umzug und neuer Arbeit daneben und ich musste nach nur einem Monat das ganze schon abbrechen. Dieses Jahr möchte ich das aber ändern!

Welcher Buchtitel gefiel mir 2017 am besten?
Eine wirklich sehr knifflige Frage, aber ich fand die Idee hinter „Berühre mich. Nicht.“ von Laura Kneidl sehr gut.

Welches Buchcover raubte mir in diesem Lesejahr den Atem?
„Der Kuss der Lüge – Die Chroniken der Verbliebenen“ ist hier meine Antwort. Das Cover sprach mich bei der Erscheinung des Buches direkt an. Leider kann ich bis zum heutigen Datum sagen, dass die Cover der Folgebände schöner ist als der Inhalt.

Welcher Autor konnte mich 2017 am meisten überzeugen?
Ganz überraschend natürlich Mona Kasten 😉
Ich war bei ihr auch auf einer Lesung in Dresden (meine erste Lesung überhaupt) und finde sie ist eine sehr sympathische und liebenswerte Person, dass ich mich ihr nicht wirklich entziehen konnte.
Ansonsten hat mich auch Colleen Hoover sehr in ihren Bann gezogen. 2018 möchte ich definitiv mehr von ihr lesen.

Welche Bücher wollte ich dieses Jahr unbedingt lesen, habe es aber nicht geschafft?
„Das Lied der Krähen“ ist hier meine Antwort. Ich habe mich so sehr auf dieses Buch gefreut, es direkt gekauft als es in meinem Buchladen da war und es steht bis jetzt ungelesen herum. Das tut mir wirklich schon in der Seele weh, denn ich möchte dieses Buch so unbedingt lieben! (Für Januar habe ich mir dieses Buch allerdings schon vorgenommen)

Mein Fazit zum Lesejahr 2017:
Anfang des Jahres nahm ich mir 50 Bücher vor und habe es nur geschafft, weil ich zwei Tier-Bücher vergessen hatte einzuscannen. Ich war mir auch ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich diese Bücher auch wirklich mit zählen möchte, tat es aber wegen meinem Ego.
Alles in allem bin ich dennoch sehr zufrieden. In den letzten Monaten habe ich viel Gutes gelesen, hatte wirklich sehr wenige Flops dabei und mich konnte das „New adult“ Genre voll und ganz überzeugen (auch wenn ich trotz allem sehr wählerisch bin was diese Art von Geschichten angeht).

Was ich mir 2018 alles vorgenommen habe erfahrt ihr bald in einem Post in dem es nur über meine Challenges 2018 geht. Bleibt also gespannt!

Eure Mimi

Author Mimi

4 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*