Lesemonat Januar 2018

Im ersten Monat des Jahres gab es natürlich nicht nur Neuzugänge, sondern ich habe auch etwas gelesen. Was genau das war verrate ich euch jetzt!

Das erste Buch des Monats war „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ von Sarah J. Maas.
Über den Inhalt des Buches muss ich sicherlich nicht mehr viel erzählen, es gab eigentlich keinen der es nicht ein mal in der Hand hatte.
Vor ein paar Monaten fing ich schon mal die englische Ausgabe an zu lesen, hatte dann aber das Gefühl, ich würde kaum etwas verstehen. Das war eine völlige Fehleinschätzung, denn ich bemerkte beim Lesen der deutschsprachigen Ausgabe schnell, dass ich mehr verstanden hatte als ich dachte.
Eigentlich wollte ich dem Hype noch etwas widerstehen, deshalb folgt diesen Monat der Start meiner Reihe „Feel the Hype“ in der ich noch genauer auf solche Hype-Bücher eingehen werde. Stay tuned!

weiterlesen

[Rezension] Die Gabe der Auserwählten – Mary E. Pearson

Titel: „Die Gabe der Auserwählten“
Reihe: Die Chroniken der Verbliebenen
Teil: dritter Band
Autor: Mary E. Pearson
Verlag: one by Lübbe
Seiten: 352
Genre: Kinder – und Jugendbuch
Format: E-Book
ISBN: 9783846600528

Die E-Book Variante dieses Buches wurde mir freundlicher weiße von der Rezensions-Plattform Netgalley und dem Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Warnung: Es handelt sich hierbei um einen Folgeband von „Die Chroniken der Verbliebenen – Der Kuss der Lüge“. Die Rezension zum ersten Band der Reihe findet ihr HIER.

weiterlesen

[Rezension] Never before you – Jake&Carrie

Titel: Never before you – Jake & Carrie
Autor: Amy Baxter
Verlag: beHEARTbeat (Bastei Lübbe)
Reihe: San Francisco Ink
VÖ: 01. April 2017
Preis: 6,99€
Format: E-Book

Inhalt

Jake kehrt nach dem Tod seines Vaters in dessen Tattoo-Studio zurück. Denn er möchte den Laden wieder aufbauen. Weit weg von seiner Vergangenheit, weit weg von den Leuten von denen er sonst nicht los kam.
Carrie ist eine begabte Tänzerin und Tanzlehrerin, braucht aber durch einen Vorfall einen neuen Job. Und so kreuzen sich ihre Wege.

Bewertung

Zu erst kurz etwas zum Cover: In der Buchhandlung hätte ich anhand des Covers nicht zu dem Buch gegriffen. Für mich persönlich sagt es nicht viel aus bzw. regt auch nicht meine Neugier an. Der Klappentext hingegen zog mich direkt in seinen Bann.

Dieses Buch verspricht wirklich sehr viel, laut eben besagtem Klappentext. Es lässt sich schnell weglesen, da der Schreibstil der Autorin sehr angenehm und flüssig ist. Sie beschreibt einzelne Szenen sehr bild- und lebhaft. Man erfährt auch über die Protagonisten so einiges. Wobei man sagen kann, dass die Vergangenheit von Carrie nur groß umrissen wurde. Von Jake hingegen kennt man fast jedes Detail.
Ich muss auch gestehen, dass mich das Buch am Anfang sehr gelangweilt hat. Es war zwar gut geschrieben aber es passierte einfach nicht. Das führte auch dazu, dass ich mich nicht so aktiv damit befasst habe wie ich es hätte tun können bzw sollen. Oft überredete ich mich selbst überhaupt etwas zu lesen. Was nicht heißt, dass diese Geschichte nicht spannend und unterhaltend ist. Es fiel mir persönlich nur sehr schwer mich in die Story fallen zu lassen.
Es wurde dann natürlich prickelnd und spannend, denn es handelt sich hier nicht um eine klassische Liebesgeschichte. Dennoch kam das alles mir etwas zu spät.

Dieses E-Book wurde mir vom Verlag über das Leserportal „Lesejury“ im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt. Dafür vielen Dank!